Der Weg
. Startseite  > Lügen  > Blowout im Golf Aktualisiert am: 18.03.2013 22:26    Startseite | Suche | Sitemap | Impressum | Kontakt

 

 

Startseite
Die Bibel
Ursprung
Klima
NWO und Terror
Lügen
Atomkraft
Ölkatastrophe
Blowout im Golf
Ölschwindel
9-11-Details
Aspartam
Glutamat
amok
Hilfsorganisationen
Gesundheit
Botschaften
Unser Weg
Wir
Kontakt
Sitemap

 

 

Vortrags- und Predigtdienst

Laden Sie uns ein zu spannenden
und aktuellen Themen! Kontakt

Wie es zum Blowout im Golf kam

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen die ganze Serie der Grafiken von BK Lim ein.
Sie stammen von der Internetseite http://bklim.newsvine.com.

Sobald wir Möglichkeit haben, wollen wir Ihnen eine genaue deutsche Erklärung zu jedem Bild geben.
Vorläufig lesen Sie bitte den Beitrag Golf: Die Katastrophe kommt erst noch!

Mehr und aktuelle Informationen zur größten Ölkatastrophe unserer Geschichte
haben wir für Sie auf unserer Seite "Ölkatastrophe".

 

Die geologische Formation an der Bohrstelle der Deepwater Horizon.

Deutlich ist der Salzstock mit den gestörten Schichten sowie dem brüchigen Gestein zu erkennen.
Die gelben Bereiche deuten angereichertes Methan (Erdgas) an, das in den Störungen aus sehr großer Tiefe aufsteigen konnte.
Öl und Gas werden laufend im Erdmantel (um die 100 Kilometer tief) neu gebildet.

Die rote Bohrung in der Bildmitte wurde von Texaco 1999 niedergebracht und ergab ein sehr reiches Gasfeld. Bisher noch nicht ausgebeutet.

4788445.jpg

Beginn der Bohrung ohne Probleme.

Die oberen Schichten des Meeresbodens sind meist undurchlässiger Lehm und Ton.
Sie enthalten im Golf große Mengen von Methanhydrat.

4788448.jpg

Beginn der Probleme.

Beim Anbohren der Gasreichen Zonen von zerbrochenem Gestein in den gestörten Schichten geht Bohrschlamm verloren. Es gibt die ersten "Kicks" durch Gas. Mit Beton wird versucht, die Risse im Gestein zu schließen.

4788467.jpg

Immer neue Gaseinbrüche und Verluste von Bohrschlamm.

Die nicht verschlossenen Risse werden größer.

4788469.jpg

Neue poröse Schichten bringen mehr Probleme.

4788472.jpg

Die wiederholten Rißbildungen und der damit einhergehende Kampf gegen den Gasdruck erweitern die bestehenden Risse und Höhlungen.

4788473.jpg

 

4788477.jpg

 

4788480.jpg

 

4788481.jpg

Die Bohrung geht tiefer - der Druck steigt an.

Immer mehr Gas und Bohrschlamm wird in das mürbe Gestein gepreßt, da der Druck in den tieferen Formationen viel höher ist und nach oben zurückwirkt.

Gas und Bohrflüssigkeit beginnen auch im Bereich des Salzstocks aufzusteigen und von dort in das umgebende brüchige Gestein zu wandern.

4788483.jpg

Die Gefahr eines Blowouts nimmt mit der Tiefe beständig zu.

4788484.jpg

 

4788485.jpg

 

4788486.jpg

Beginn des Blowout.

Als der Druck im Brunnen durch Einfüllen von Salzwasser vermindert wurde, fing das ausgepreßte Gas an, die Bohrflüssigkeit wieder in den Brunnen zu drücken. Als das Gas in den Brunnen kam, stieg es schnell auf und die Explosion begann.

mc-252-bohrschema-14

Der Blowout.

Oberer Teil des Brunnenrohres und der BOP müssen weggerissen worden sein.
Öl und Gas treten frei aus ins Meer. Dabei kommt das Gas und Öl zunächst auch aus den beim Bohren gebildeten Höhlungen.

Der Betonpfropfen am Boden des Brunnens gibt nach und Öl aus der Lagerstätte kann aufsteigen.

4788490.jpg

Bohrloch mit freiem Ausfluß.

Die Höhlungen neben dem Bohrloch sind im Druckgleichgewicht mit dem Öl und Gas in der Bohrung. Dort strömt das Gemisch nach oben ins Meer.

4788492.jpg

Nach dem Versiegeln des Bohrlochs über dem BOP
Es dringt Methan in die obersten Schichten des Meeresbodens ein.
Öl und Gas dringen in das Gestein ein und steigen in der Bruchlinie und dem Salzstock sowie im und neben dem Bohrrohr auf.

4788498.jpg

Nach dem Versiegeln des Bohrlochs über dem BOP
Es tritt Methan aus dem Meeresboden aus.
Öl und Gas dringen in das Gestein ein und steigen in der Bruchlinie und dem Salzstock sowie im und neben dem Bohrrohr auf.

4788499.jpg

Mehr und aktuelle Informationen zur größten Ölkatastrophe unserer Geschichte
haben wir für Sie auf unserer Seite "Ölkatastrophe".

 

Zum Anfang


Erstellt am: 06.08.2010. Aktualisiert am: 18.03.2013 22:26
© Copyright: Der Weg e.V. Das ist das Recht zum Kopieren!
Wir geben Ihnen das Recht, unser Material zu kopieren und zu verbreiten.
Bitte immer mit Link! Über eine Mitteilung freuen wir uns!
  email
(E-Mail bitte abschreiben)

Jesus Christus spricht:
"Ich bin
Der Weg
die Wahrheit
und das Leben.
Keiner kommt zum Vater, als durch mich."

Johannes 14,6


Durchsuchen
Sie unsere Seite

Suche



Aktuelles Weltklima

Click to get your own widget

Wenig Sonnenflecken = kühleres Wetter mit mehr Niederschlag


Sonne aktuell


Die Kyoto-Uhr
Seit Inkrafttreten am 16. Februar 2005, kostete das Kyoto-Protokoll etwa
womit eine
potentielle Verminderung des Temperaturanstiegs bis zum Jahr 2050 von oC
erreicht werden soll. Man beachte: die Temperatur ändert sich im Milliardstel-Bereich, was offensichtlich in einem weltweiten Maßstab nicht meßbar ist. Mehr Informationen gibt es bei
Junk Science.
Mehr über die Klimalüge.


Besucherzähler

Danke für Ihren Besuch! Gottes Segen!


Links zu informativen Seiten

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, daß wir uns nicht mit allen Ansichten auf den verlinkten Seiten identifizieren. Es sind lediglich alternative Quellen für Nachrichten. Bitte prüfen Sie selber!
Unsere Favoriten sind
fett dargestellt.

Die Wahrheit ist (noch) da

Dr. Schnitzers Geheimnisse der Gesundheit

EIKE Europäisches Institut für Klima und Energie

European-American Evangelistic Crusades
(auf Deutsch)

Hans-Joachim Zillmer

Hausgemeinde

Horst Koch

Impfkritik.de

infokriegernews.de

Klimaüberraschung

Kopp-Verlag

Liebe zur Wahrheit

Lotus Online

lupo-cattivo

MMnews

NeueWeltOrdnung.org

offenbarung.de

Organwahn

Poltaia

Propagandafront

recentr.com

Searchfind.ch

Strophanthin - Die Rettung vor dem Herzinfarkt!
  Rettung bei und vor Herzinfarkt: Strophanthin!

Tipp-Link.de

Unwahrheiten der Medizin

Wahrheiten.org

Zeltmacher-Nachrichten

 

Links zu informativen Seiten

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, daß wir uns nicht mit allen Ansichten auf den verlinkten Seiten identifizieren. Es sind lediglich alternative Quellen für Nachrichten. Bitte prüfen Sie selber!
Unsere Favoriten sind
fett dargestellt.

Dr. Schnitzers Geheimnisse der Gesundheit

EIKE Europäisches Institut für Klima und Energie

European-American Evangelistic Crusades
(auf Deutsch)

Hans-Joachim Zillmer

Hausgemeinde

Horst Koch

Impfkritik.de

infokriegernews.de

Klimaüberraschung

Kopp-Verlag

Liebe zur Wahrheit

Lotus Online

lupo-cattivo

MMnews

NeueWeltOrdnung.org

offenbarung.de

Organwahn

Propagandafront

recentr.com

Searchfind.ch

Strophanthin - Die Rettung vor dem Herzinfarkt!
  Rettung bei und vor Herzinfarkt: Strophanthin!

Tipp-Link.de

Unwahrheiten der Medizin

Wahrheiten.org

Zeltmacher-Nachrichten