Der Weg
. Startseite  > Klima  > klima+sonne Aktualisiert am: 18.03.2013 22:26    Startseite | Suche | Sitemap | Impressum | Kontakt

 

 

Startseite
Die Bibel
Ursprung
Klima
CO2-Kreislauf
Atmosphärische Transmission
Klimakonferenz
klima+sonne
Todesanzeige Klima
Klimagate
Al Gore
Heidelbergappell
Klima-Filme
NWO und Terror
Lügen
Gesundheit
Botschaften
Unser Weg
Wir
Kontakt
Sitemap

 

 

Vortrags- und Predigtdienst

Laden Sie uns ein zu spannenden
und aktuellen Themen! Kontakt

Klima und Sonne

Nicht CO2- sondern die Sonne und die Galaxie
beeinflussen unser KLima

Das für den Klimawandel in erster Linie die von Menschen verursachten CO2-Emissionen verantwortlich sein sollen, zieht eine Gruppe von Wissenschaftlern um den dänischen Physiker Henrik Svensmark in Zweifel. Für sie sind Zusammenhänge magnetischer Sonnenaktivität, kosmischer Strahlung und Wolkenbildung für die Erdtemperaturen von erheblicher Bedeutung.

Das Geheimnis der Wolken 1/5
Die dänischen Forscher
E. Friis-Christensen, K. Lassen fanden bereits in den 1980er Jahren diesen sehr engen Zusammenhang zwischen Sonnenflecken und Erdtemperatur. Eine Gruppe von Wissenschaftlern um den dänischen Physiker Henrik Svensmark erforscht die Zusammenhänge magnetischer Sonnenaktivität, kosmischer Strahlung und Wolkenbildung und deren Einfluß auf die Erdtemperaturen.
Das Geheimnis der Wolken 2/5
Das Geheimnis der Wolken 2/5
Das Geheimnis der Wolken 2/5
Das Geheimnis der Wolken 2/5
Zusammenhang Sonnenflecken und Temperatur
Grafik 1: Der Zusammenhang zwischen Sonnenfleckenzyklus, Temperatur und Kohlendioxid.
Eine ausführliche Erklärung des Einflusses der Sonnenaktivität auf die Temperatur haben wir hier.
Beobachtete Sonnenflecken seit 1600
Grafik 2: Kälteperioden bei Sonnenminimum
Wie stark die Sonne unser Klima beeinflußt, kann an dieser Grafik ersehen werden, in der die Erdtemperatur mit der Sonnenfleckenzahl verglichen wird.
Deutlich sind die beiden jüngsten geschichtlichen Minima und auch unser überschrittenes kürzliches Maximum zu erkennen.
Die offensichtliche starke Korrelation läßt fast keine anderen nennenswerten Einflüsse mehr zu.
Weiter Bilder zu den Sonnenflecken.

Es gibt mehrere multidisziplinäre wissenschaftliche Studien, die die CO2-Hypothese infrage stellen. So fahndet der dänische Physiker Henrik Svensmark seit längerer Zeit nach anderen Ursachen für die globale Erwärmung. Er entdeckte neue Zusammenhänge zwischen der magnetischen Sonnenaktivität, der kosmischen Strahlung und der die Erdtemperaturen regulierenden Wolkenbildung. Die Existenz des Klimawandels wird nicht in Abrede gestellt, immer mehr Wissenschaftler setzen ihn aber mit den natürlichen Mechanismen in Beziehung, die sich in Zeit und Raum vollziehen.

Geologen, Astronomen und Paläoklimatologen wie Henrik Svensmark, Nir Shaviv und Jan Veizer betrachten die Klimaentwicklung über 500 Millionen Jahre hinweg. Ihrer Meinung nach muss die globale Erwärmung in Kenntnis der in jüngster Zeit erforschten komplexeren Beziehungen untersucht werden. Lars Oxfeldt Mortensen beleuchtet in seiner Wissenschaftsdokumentation diese internationale Forschung.

Jetzt gibt es einen deutsch synchronisierten Film über diese Forschungen: Das Geheimnis der Wolken.
Wir haben Ihnen auf dieser Seite alle fünf Teile dieses Films eingefügt.

Einen Vortrag von Professor Svensmark von der Klimakonferenz Berlin am 4.12.2009 zum Thema "Die klimatische Rolle der Sonne und der kosmischen Strahlung" haben wir für sie auf unserer Seite Klimakonferenz.

Der Einfluß von Sonnenflecken auf die Erdtemperatur

Denn: "Wenn ich von falschen Voraussetzungen ausgehe, kann ich völlig richtig beweisen, daß der Mond aus Käse ist!" So sagte schon unser Mathematikprofessor an der TU München zu meinen Studienzeiten.

Grafik 1 zeigt alles: Die Erdtemperatur geht so lange wir Messungen haben fast völlig parallel mit dem Sonnenfleckenzyklus. Die dänischen Forscher E. Friis-Christensen, K. Lassen fanden bereits in den 1980er Jahren diesen sehr engen Zusammenhang zwischen Sonnenflecken und Erdtemperatur. Eine kurze Publikation der Dänischen technischen Universität.
Der Mechanismus wird durch den Einfluß der kosmischen Strahlung auf die Wolkenbildung der Erde erklärt.
Bei viel Sonnenflecken ist das Magnetfeld der Sonne stärker.
Dadurch werden kosmische Strahlen aus der Milchstraße besser von der Erde fern gehalten.
Dadurch wird die Luft weniger ionisiert (elektrisch leitend). Ionisierte Teilchen sind aber neben Staub die nötigen Kondensationskerne für die Wolkenbildung.
Dadurch gibt es weniger Wolken, was durch mehr Einstrahlung von der Sonne zu einem Anstieg der Temperatur führt.
Umgekehrt bei weniger Sonnenflecken: Es gibt mehr Wolken, mehr Regen und niedrigere Temperatur.

Seit 2004 ist die Sonnenaktivität (Anzahl der Sonnenflecken, Sonnenstürme und Protuberanzen) laufend gesunken, um im August 2008 auf ein historisches Minimum zu kommen: Ein Monat ohne einen einzigen Sonnenfleck! Das hat es seit 1913 nicht mehr gegeben. Seither ist die Sonne nur selten mit einem Fleckchen!
Das sollte uns zu denken geben, da zu der sehr kalten Zeit nach 1800, dem sogenannten Dalton Minimum (in der Wikipedia ist nur das noch stärkere Maunderminimum, der "kleinen Eiszeit" von 1645 bis 1715 zu finden), es mehrere Monate ohne Sonnenflecken gegeben hat! Dies läßt sich genau nachvollziehen, da wir sehr weit zurückreichende Aufzeichnungen über die Sonnenflecken haben. Anfang des 20. Jahrhunderts gab es auch eine ausgeprägte Kälteperiode. Sehen Sie hierzu Grafik 2: Sonnenflecken und Temperatur seit 1600.
So sollten sich die "Klimawissenschaftler" und die Mitarbeiter beim IPCC, die sich ja alle so einig sind über die ganz sicher kommende Erderwärmung, schon einmal warm anziehen!
Mehr Informationen und aktuelle Meldungen zum Thema bei Internet-Vademecum.

 

Weitere interessante Vorträge von Experten zum angeblichen Klimawandel finden Sie auf unserer Seite Klimakonferenz, auf der wir die Vorträge dieser Konferenz vom 4.12.2009 in Berlin als Video und als PDF für Sie haben!

 

 

 

 

Zum Anfang


Erstellt am: 06.04.2010. Aktualisiert am: 18.03.2013 22:26
© Copyright: Der Weg e.V. Das ist das Recht zum Kopieren!
Wir geben Ihnen das Recht, unser Material zu kopieren und zu verbreiten.
Bitte immer mit Link! Über eine Mitteilung freuen wir uns!
  email
(E-Mail bitte abschreiben)

Jesus Christus spricht:
"Ich bin
Der Weg
die Wahrheit
und das Leben.
Keiner kommt zum Vater, als durch mich."

Johannes 14,6


Durchsuchen
Sie unsere Seite

Suche



Aktuelles Weltklima

Click to get your own widget

Wenig Sonnenflecken = kühleres Wetter mit mehr Niederschlag


Sonne aktuell


Die Kyoto-Uhr
Seit Inkrafttreten am 16. Februar 2005, kostete das Kyoto-Protokoll etwa
womit eine
potentielle Verminderung des Temperaturanstiegs bis zum Jahr 2050 von oC
erreicht werden soll. Man beachte: die Temperatur ändert sich im Milliardstel-Bereich, was offensichtlich in einem weltweiten Maßstab nicht meßbar ist. Mehr Informationen gibt es bei
Junk Science.
Mehr über die Klimalüge.


Besucherzähler

Danke für Ihren Besuch! Gottes Segen!


Links zu informativen Seiten

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, daß wir uns nicht mit allen Ansichten auf den verlinkten Seiten identifizieren. Es sind lediglich alternative Quellen für Nachrichten. Bitte prüfen Sie selber!
Unsere Favoriten sind
fett dargestellt.

Die Wahrheit ist (noch) da

Dr. Schnitzers Geheimnisse der Gesundheit

EIKE Europäisches Institut für Klima und Energie

European-American Evangelistic Crusades
(auf Deutsch)

Hans-Joachim Zillmer

Hausgemeinde

Horst Koch

Impfkritik.de

infokriegernews.de

Klimaüberraschung

Kopp-Verlag

Liebe zur Wahrheit

Lotus Online

lupo-cattivo

MMnews

NeueWeltOrdnung.org

offenbarung.de

Organwahn

Poltaia

Propagandafront

recentr.com

Searchfind.ch

Strophanthin - Die Rettung vor dem Herzinfarkt!
  Rettung bei und vor Herzinfarkt: Strophanthin!

Tipp-Link.de

Unwahrheiten der Medizin

Wahrheiten.org

Zeltmacher-Nachrichten

 

Links zu informativen Seiten

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, daß wir uns nicht mit allen Ansichten auf den verlinkten Seiten identifizieren. Es sind lediglich alternative Quellen für Nachrichten. Bitte prüfen Sie selber!
Unsere Favoriten sind
fett dargestellt.

Dr. Schnitzers Geheimnisse der Gesundheit

EIKE Europäisches Institut für Klima und Energie

European-American Evangelistic Crusades
(auf Deutsch)

Hans-Joachim Zillmer

Hausgemeinde

Horst Koch

Impfkritik.de

infokriegernews.de

Klimaüberraschung

Kopp-Verlag

Liebe zur Wahrheit

Lotus Online

lupo-cattivo

MMnews

NeueWeltOrdnung.org

offenbarung.de

Organwahn

Propagandafront

recentr.com

Searchfind.ch

Strophanthin - Die Rettung vor dem Herzinfarkt!
  Rettung bei und vor Herzinfarkt: Strophanthin!

Tipp-Link.de

Unwahrheiten der Medizin

Wahrheiten.org

Zeltmacher-Nachrichten